Träume werden wahr! U-14 feiert einen der größten Erfolge in der Nachwuchs -Vereinsgeschichte!

„Träume nicht dein Leben – lebe deinen Traum!“ ist einer jener Sinnsprüche, den man früher gerne jemandem in sein Stammbuch geschrieben hat und den man heute mehr oder weniger überall online wie offline als Lebensweisheit finden kann.

Viele LASK-Fans träumen wohl davon, ihren Herzensklub gegen Rapid Wien oder Red Bull Salzburg, gegen Bayern München oder Borussia Dortmund, gegen Tottenham Hotspur oder Ajax Amsterdam spielen zu sehen und in so manchem Traum wird der eine oder andere dieser Gegner wohl auch besiegt werden.
Die LASK-U-14 hielt sich am vergangenen Wochenende – 13. und 14. Jänner 2018 – nicht lange mit Träumen auf. Sie lebten ihren Traum und bescherten ihren Alterskollegen bei den Klubs mit den weltbekannten Namen Albträume. Die Teilnahme beim 2. Styrian Indoormasters für U-14-Mannschaften – veranstaltet vom Sportverein St. Johann in der Haide und der Fußballschule Raffl in der Stadtwerke-Halle Hartberg stand am Programm.

Schon die acht Teams umfassende Vorrundengruppe C gewannen unsere Jungs mit dem Punktemaximum von 21 Punkten. Unter den besiegten Gruppengegnern waren unter anderem der sonst so oft im letzten Moment zum Stolperstein gewordenen SC Rapid Wien, dem man in den 9 Hallen-Spielminuten gleich ein 3:0 servierte und der große FC Bayern München, für den das 0:1 gegen den LASK das einzige Gegentor in allen sieben Vorrundenspielen blieb, ihn aber damit natürlich „nur“ auf Platz 2 hinter unseren Burschen ankommen ließ.
Die Zwischenrunde am nächsten Tag brachte dann Erfolge gegen den englischen Spitzenklub Tottenham Hotspur (3:1) und gegen einen der steirischen Lokalmatadore – SK Sturm Graz - (2:1). Die einzige Niederlage in 13 Turnierspielen – 0:3 gegen den SV Mattersburg – war bedeutungslos, da aufgrund des Modus „Direkte Duelle vor Torverhältnis“ der neuerliche Aufstieg schon vorher unter Dach und Fach war.

Im folgenden Viertelfinale hatte der vorletzte Testspielgegner unserer Profis – der SSV Jahn Regensburg – beim 0:4 unseren Schwarz-Weißen wenig entgegenzusetzen. Unter den letzten vier Mannschaften des Turniers warteten dann die zwei Teams mit der vielleicht besten Nachwuchsarbeit Europas. Red Bull Salzburg und Ajax Amsterdam. Aber was zählt das schon, wenn es gegen unsere hochtalentierten Jungs mit dem großen schwarz-weißen Herzen geht. Mit 3:0 wurden die Jung-Bullen von der Red Bull Akademie gezähmt und in einem packenden Endspiel die Erben von Johann Cruijff, Frank Rijkaard, Marco van Basten und Co. mit 2:1 in die Knie gezwungen.

Seit1908.at wird in Kürze mit den beiden Erfolgstrainern Oliver Ablinger und Roland Neunherz Kontakt aufnehmen und um einen Erfahrungsbericht von diesem sensationellen Erfolg bitten. Bis dahin bleibt uns nur ungläubiges Staunen beim Blick auf die Tabelle (siehe unten) und der Dank an die Jungs, an die Trainer, an die Eltern und an alle übrigen Beteiligten für einen goldenen Moment in der Nachwuchs–Vereinsgeschichte des Linzer ASK! Gemeinsam sind wir LASK!
 
2. Styrian Indoormasters, Hartberg
13./14.01.2018
Endstand:
  1. L A S K
  2. Ajax Amsterdam
  3. Tottenham Hotspur
  4. Red Bull Salzburg
  5. Borussia Dortmund
  6. SSV Jahn Regensburg
  7. Slovan Bratislava
  8. SC Rapid Wien
  9. FC Bayern München
  10. FC Ingolstadt
  11. SK Sturm Graz
  12. FK Austria Wien
  13. Hertha BSC
  14. Haladas Szombathely
  15. AC Sparta Prag
  16. SV Mattersburg
  17. Admira Wacker
  18. GAK Juniors
  19. Ferencvaros Budapest
  20. NK Maribor
  21. SC Wiener Neustadt
  22. SK Slavia Prag
  23. SKN St. Pölten
  24. TSV Hartberg
  25. SV Ried im Innkreis
  26. Wolfsberger AC
  27. SC Pinkafeld
  28. TUS Greinbach
  29. SC Weiz
  30. FC Gleisdorf
  31. SV Güssing
  32. SV St. Johann / Haide
Die Spiele des LASK:
 
Vorrunde:
 
TUS Greinbach 2:0
Bayern München  1:0
SKN St. Pölten 4:1
Rapid Wien 3:0
SV Güssing 6:1
Ferencvaros Budapest 3:1
Sparta Prag 1:0
-    
-       7 Spiele - 7 Siege – 20:3 Tore – Rang 1, Gruppe C
 
Zwischenrunde:
 
Tottenham Hotspurs 3:1
Sturm Graz 2:1
SV Mattersburg 0:3
-       
3 Spiele – 2 Siege – 1 Niederlage – 5:5 Tore – Rang 1, Gruppe D
 
Endspiele (Viertelfinale, Semifinale, Finale)
 
SSV Jahn Regensburg 4:0
Red Bull Salzburg 3:0
Ajax Amsterdam 2:1
-       
3 Spiele – 3 Siege – 9:1 Tore – Rang 1, Gesamt
(Summe: 13 Spiele – 12 Siege – 1 Niederlage – 34:9 Tore)



Fotoquelle: LASK Nachwuchs Facebook Seite

 

 

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten
Nach oben

Login or Registrieren

Facebook user?

You can use your Facebook account to sign into our site.

fb iconLog in with Facebook

LOG IN

Registrieren

User Registration