Die Zuschauermassen .... bleiben aus

3.900 zum Früjahrsauftakt ist einfach inakzeptabel! Da brennt man drauf dass es wieder los geht - nach ca. 2 Monatiger Winterpause spielen die Athletiker wieder und das noch dazu "zu Hause" - und es kommen nur 3.900 Fans/Zuschauer ins Stadion. Wenn es ein XY-Spiel gewesen wäre, wären dann nur 3000 gekommen? Potential hin, Pasching her - wenn sich nur 3.900 dazu motivieren können zum LASK zu gehen, müssen wir unseren Anspruch hinsichtlich Zuschauermassen wohl etwas zurückschrauben. Egal was passiert ist, die Reichel Zeit ist nun schon einige Zeit her, wir sind in der Bundesliga - also wo sind nun alle? Mir ist schon klar dass es jahrelange mühselige Arbeit ist wieder eine Fanbase von sagen wir mal 10.000 aufzubauen. Aber ich sehen es einfach nicht, dass in den nächsten 5 Jahren (International mal abgesehen), wir unseren Schnitt nachhaltig großartig steigern. Die Mannschaft leistet Großartiges, ebenso die Fans - der Verein steht gut und sympathisch da wie schon lange nicht. Es interessiert einfach nicht mehr Leite zum ASK zu gehen.

Mir fehlen da einfach auch die Familien die sagen ich geh schon seit 30 Jahren zum LASK und egal was ist, ich/wir gehen zum LASK - die gibt es bei uns nur mehr in Ausnahmefällen. Und die gegen Rapid kommen sind halt Eventkonsumenten, die kommen wegen dem Event/Highlight und weil's inn ist, ist auch gut so - aber steigert langfristig nicht unsere Fanbasis. Da braucht es vom Verein noch etwas mehr vl. - aber auch jeder dem der LASK irgendwie berührt (und das sind laut FB mehr als 30.000 Leute). 

Bei uns gibt es immer andere Ausreden, Reichl, Gugl, Urlaub, Kronefest, Pasching, Parkplatz - das ist doch alles Schwachsinn - wenn mir der LASK wirklich was bedeutet dann gehe ich hin. Und von diesen Menschen gibt es anscheinend keine 3.000 mehr. Ob da ein neues Stadion alleine hilft (auch langfristig)? Der Verein muss noch viel mehr auf diesem Sektor arbeiten, und auch wir Fans. Wenn das Waldstadion bebt, alle mitmachen, eine Einheit sind - da bin ich mir sicher kann man die Leute auch leicht zu LASKlern machen. 

Aber um mich nicht falsch zu stehen, Masse ist nicht alles - lieber steh ich mich 100 coolen Leuten im Block als mit 2.000 Arschlöchern! Mir geht es eher darum dass noch immer viele der Meinung sind, LASK der schlafende Riese, der LASK hat das zweit meiste Fanpotential in Österreich. Das habe ich auch immer wieder vorgekaut bekommen und war auch überzeugt davon - aber in meiner 22 jährigen Stadionzeit - wann war das wirklich nachhaltig so? Wenn ich ehrlich bin nie! Potential alleine füllt halt auch kein Stadion. Deshalb muss ich irgendwann akzeptieren dass dies alte Geschichten sind, wir aber nicht mehr die Massen bewegen wie früher! Aber trotzdem der ASK ist und bleibt der geilste Klub egal in welcher Liga und egal vor wie vielen Zuschauern!

harryASK aus dem austriansoccerboard

Der LASK braucht euch !!

Vor einer Woche gab es von vielen "Fans" noch böse Worte gegen die LASK-Verantwortlichen, weil sie keine Tickets für ihren angeblichen Herzensverein für das Spiel gegen ein Team, welches in Hütteldorf beheimatet ist, bekommen haben. Dass der LASK doch auf der Gugl spielen muss, weil das Stadion in Pasching viel zu klein ist. Nun, am Mittwoch bestreitet der LASK erneut ein Heimspiel - allerdings gegen einen nicht so attraktiven Gegner, der nicht soviele Unterstützer "mitnimmt". Mit dem WAC ist allerdings ein Team zu Gast, welches sportlich mit dem LASK auf einer Stufe steht. Ein Gegner, der ungut zu bespielen ist und gegen den das Team von Oliver Glasner jeden Fan im Stadion braucht, um die Jungs zum Sieg zu puschen. Schon klar, Mittwoch um 18:30 ist jetzt nicht der attraktivste Spieltermin, doch wenn man sich aber schon als soooo großer "eh schon immer LASK Fan" in der Öffentlichkeit deklariert, dann sollte man auch solche Spiele besuchen und nicht irgendwelche peinlichen Entschuldigungen bringen, die eh niemand ernst nimmt. Ich frage mich, wo diese Fans jetzt sind, die sich vor 10 Tagen um die Tickets "geprügelt" haben. Sind das "nur" Zuschauer, die nur kommen, wenn sie sicher sein können, nicht selbst für Stimmung sorgen zu müssen? Sind es vielleicht doch nur "Schönwetterfans", die eh nur kommen, wenn sie hoffen, dass was im Stadion "passiert", nur um dann aus Ahnungslosigkeit zu jammern, dass die Ultras "eh ois "Hooligans san"?
 
Ich bin mir sicher, dass die meisten LASK-Fans nicht so sind. Also motiviert eure Freunde, Verwandten, Arbeitskollegen oder wen auch immer. Kommt ins Stadion und sorgt für volle Ränge in der "TGW Arena". Die Schwarz-Weißen auf dem Rasen können ihrerseits für ein Spektakel sorgen, denn das haben sie heuer schon oft bewiesen. Helft ihnen dabei, indem ihr für Support und Stimmung auf den Rängen sorgt. Das gleiche könnt ihr euch auch für das letzte Heimspiel in diesem so tollen Fußballjahr am 9. Dezember gegen die Admira, wohl einen direkten Konkurrenten, wenn es um Platz 5 geht, der warscheinlich für eine Europacupteilnahme reichen wird, hinter die Ohren schreiben.
 
DIE MANNSCHAFT BRAUCHT EUCH !!!

>>> Tickets LASK <<<

Wenn manche Erwartungen nicht erfüllt werden

Der Saisonstart des LASK war alles in allem mit 8 Punkten aus 6 Partien akzeptabel. Trotz alledem mehren sich in sozialen Netzwerken kritische Stimmen, die zig Verfehlungen der Kaderpolitik, unfähige Offensivkräfte oder  Wenn man so die Jammerei durchliest, warum wir schlecht spielen, einen schwachen Kader haben oder lauter unfähige Stürmer und bis dato ein schwacher Aufsteiger seien, kann einem durchaus übel werden. Man fragt sich ganz ehrlich, welche Erwartungen manche Fans an eine Mannschaft gestellt haben, bei denen der Großteil noch nie in der höchsten Spielklasse gespielt hat.

Er ist wieder da - WIR sind wieder da!

Der Traditionsklub aus Linz ist wieder da wo er hingehört. Schwierige Zeiten hat der LASK hinter sich, doch das ist Geschichte! Wir haben vom 15jährigen A. Wurzinger einen Blog erhalten, in dem er schildert, wie er die letzten Jahren erlebt hat. Natürlich möchten wir euch seine Gedanken nicht vorenthalten. 
  
 

Dein Abo – ein Stück vom LASK-Glück

Die vergangenen Tage und Wochen waren geprägt von sehr schönen Feierlichkeiten, die gezeigt haben, dass es im Leben des LASKlers auch schöne Zeiten geben kann. Nachdem sich jetzt der Feier-Nebel ein wenig gelichtet hat, schauen wir nach vorne und beschäftigen uns mit einem Thema, das bei allen positiven Entwicklungen in dieser Saison hintergehinkt ist – das Zuschauerinteresse.

Login or Registrieren

Facebook user?

You can use your Facebook account to sign into our site.

fb iconLog in with Facebook

LOG IN

Registrieren

User Registration